Wirtschaftsjunioren suchen Ausbildungs-Ass

Berlin./Lingen.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland suchen auch in diesem Jahr wieder das Ausbildungs-Ass. Der lokale FDP-Bundestagsabgeordnete Jens Beeck ruft daher Unternehmen, die sich in Sachen Ausbildung besonders einsetzen, zur Bewerbung auf.


„Der Mittelstand ist das Rückgrat unseres Wohlstandes in Deutschland. Gerade im Emsland und in der Grafschaft Bentheim gibt es unglaublich viele Unternehmen, die durch Ausbildungsmöglichkeiten nicht nur stetig neue Arbeitsplätze, sondern auch unseren Wohlstand in Deutschland sichern. Es ist ein tolles Signal an diese Unternehmen, dass außergewöhnlicher Einsatz und die besondere Unterstützung von jungen Menschen auf dem Weg ins Berufsleben von den Wirtschaftsjunioren honoriert werden“, so Beeck.


Der Preis richtet sich an Unternehmen, Betriebe, Institutionen, Schulen und Initiativen. Er wird in den Kategorien Industrie/Handel/Dienstleistung, Handwerk sowie Initiativen vergeben und ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert, wobei die ersten drei Plätze jeder Kategorie ausgezeichnet werden. Die Bewerbung ist bis 31. August unter www.ausbildungsass.de möglich.