top of page
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png

Parlamentarisches Patenschafts-Programm sucht Gastfamilien

Im August/September 2023 kommen rund 350 Austauschschüler aus den USA für ein Schuljahr nach Deutschland, die Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) sind. Derzeit werden für diesen Zeitraum noch Gastfamilien in Deutschland gesucht. Der Lingener FDP-Bundestagsabgeordnete Jens Beeck, der die Betreuung eines Stipendiaten übernimmt, äußert sich diesbezüglich wie folgt:


"Ich würde mich freuen, wenn sich in unserem Wahlkreis viele Familien für die Aufnahme eines Gastkindes begeistern würden", so Beeck. "Zeit mit einem Jugendlichen aus einem anderen Land zu verbringen, ist eine ganz besondere Erfahrung, die das Familienleben bereichert und einen intensiven interkulturellen Austausch ermöglicht. Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtiger denn je, dass wir die Welt miteinander vernetzen und den Dialog fördern", so Beeck weiter.


Das PPP ist ein Förderprogramm für transatlantischen Schüleraustausch, das vom Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA getragen wird. Das Programm wird unter anderem von der Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) durchgeführt. Alle Austauschschüler*innen sind zwischen 15 und 18 Jahre alt und werden im Rahmen einer Patenschaft von jeweils einem oder einer Bundestagsabgeordneten betreut.


Wer ein Gastkind bei sich aufnehmen möchte, kann sich bei YFU melden unter Telefon 040 227002-0 oder per E-Mail an gastfamilien@yfu.de. Weitere Informationen im Internet: www.bundestag.de/ppp und www.yfu.de.

Comments


Commenting has been turned off.
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
bottom of page