Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png

Mit dem Parlamentarische Patenschafts-Programm 2023/24 in die USA

Berlin./Lingen.

Zum 40. Mal ermöglicht das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) im Programmjahr 2023/2024 ein Austauschjahr in den USA. Das gemeinsame Stipendiaten-Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress fördert engagierte Schülerinnen und Schülern sowie junge Berufstätige, die eine andere Sprache sprechen und politisches Interesse und Verständnis mitbringen.


„Das Parlamentarische Partnerschafts-Programm ist eine Erfolgsgeschichte. Ich konnte in der Vergangenheit bereits mehrfach Juniorbotschafterinnen und Juniorbotschafter nominieren und weiß aus ihren Erfahrungsberichten, wie einmalig die Chance, die US-amerikanische Kultur auf diesem Weg kennenzulernen, ist. Die Bericht von Levi Herbers aus der Grafschaft Bentheim, der derzeit als junger Berufstätiger in den USA ist, bestätigen mich darin, alle interessierten jungen Menschen zur Bewerbung aufzurufen“, so der lokale FDP-Bundestagsabgeordnete Jens Beeck.


Die Bewerbungsfrist für das 40. Parlamentarische PatenschaftsProgramm im Programmjahr 2023/24 beginnt am 2. Mai 2022 und endet am 9. September 2022. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die zwischen dem 1. August 2005 und dem 31. Juli 2008 Geburtstag haben sowie Berufstätige, die nach dem 31. Juli 1998 geboren sind.


Die Möglichkeit zur Bewerbung und mehr Informationen zu dem Stipendium finden Sie unter bundestag.de/ppp.

Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png