Grafschaft erhält Katastrophenschutz-Fahrzeug

Der Bund stärkt den Katastrophenschutz in der Grafschaft Bentheim. Hierfür erhält Landkreis ein neues Löschgruppen-Fahrzeug.


„Täglich riskieren die Ehrenamtlichen bei den Freiwilligen Feuerwehren ihr Leben für unseren Schutz. Dafür verdienen sie nicht nur unsere Anerkennung, sondern auch die bestmögliche Ausrüstung. Der Bund hinkt leider massiv bei der Bereitstellung von Katastrophenschutz-Fahrzeugen hinterher. Ich bin deshalb froh, dass die Grafschaft nun endlich ein neues Löschgruppen-Fahrzeug erhält und damit die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort unterstützt wird“, so der lokale FDP-Bundestagsabgeordnete Jens Beeck.


Das Katastrophenschutz-Fahrzeug wird am kommenden Mittwoch bereitgestellt und voraussichtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Laar in der Samtgemeinde Emlichheim stationiert.


Der Bund unterstützt die für den Katastrophenschutz zuständigen Länder durch die Bereitstellung von entsprechenden Fahrzeugen. Die Verteilung auf die Kommunen erfolgt im Anschluss durch die Länder.