„Die Bon-Pflicht muss verhindert werden“

Die immer wieder diskutierte, sogenannte „Bon-Pflicht“, die neben Bäckern auch viele andere Unternehmer betrifft, wird am morgigen Freitag im Plenum des Deutschen Bundestages debattiert.



„Die Bon-Pflicht ist bürokratischer Irrsinn und muss verhindert werden. Sie schadet den Unternehmen vor Ort und bringt keinerlei Mehrwert. Deshalb bringen die Freien Demokraten auch das „Keine-Bon-Pflicht-für-Bäcker-Gesetz“ ein. Denn schon heute hat jeder Kunde Anspruch auf einen Bon, wenn er einen möchte. Solche neuen Regelungen sind im Zeitalter der Digitalisierung daher völlig unnötig“, so der lokale Bundestagsabgeordnete Jens Beeck (FDP).


Der Gesetzentwurf der FDP-Bundestagsfraktion (BT-Drucksache 19/15768) wird am Freitag im Bundestag beraten.