Bund fördert Sanierung der Eissporthalle Nordhorn und Neubau des Hallenbades in Haren (Ems)

Berlin./Lingen.

Der Bund fördert die Sanierung der Eissporthalle Nordhorn und den Ersatzneubau des Hallenbades in Haren (Ems). Am Mittwoch machte der Haushaltsausschuss des Bundestages den Weg frei für die Mittel aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“.


„Ich freue mich, dass der Bund Mittel für zwei wichtige Projekte im Emsland und der Grafschaft Bentheim bereitstellt. Nachdem sich eine breite Mehrheit der Grafschafter für die Sanierung der Eissporthalle ausgesprochen hat, ist es eine tolle Nachricht, dass diese nun auch vom Bund unterstützt wird. Hierfür hatte ich mich auch mit Nachdruck eingesetzt“, so Beeck.


Die Sanierung der Eissporthalle wird mit 1 Million Euro gefördert. Für den Ersatzneubau des Hallenbades stellt der Bund 2 Millionen Euro bereit.


„Die Förderung des Neubaus des Hallenbades in Haren ist eine wichtige Nachricht für den Schwimmsport im Emsland. Auf diese Weise kann er auch künftig auf eine gute Infrastruktur aufbauen“, so Beeck abschließend.