Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png

Beeck: „Ich schließe mich dem Antrag von Wolfgang Kubicki an und stimme gegen die Impfpflicht“

Berlin./Lingen.

Anlässlich der Abstimmung im Deutschen Bundestag zur Impfpflicht erklärt der lokale FDP-Bundestagsabgeordnete Jens Beeck: “Die anhaltende Corona-Pandemie stellt unser gesellschaftliches Miteinander seit Anbeginn auf eine harte Bewährungsprobe. Seit Omikron die vorherrschende Virus-Variante ist, ist die Anzahl schwerer Verläufe und stationärer Aufenthalte zurückgegangen. Zudem konnten sich inzwischen alle Mitbürgerinnen und Mitbürger impfen lassen, die dies wollten und insbesondere die Altersgruppe 60+ verzeichnet eine hohe Impfquote. Vor diesem Hintergrund halte ich eine Entscheidung zugunsten eines massiven Grundrechtseingriffs für nicht angemessen. Ich schließe mich dem Antrag von Wolfgang Kubicki an und stimme gegen die Impfpflicht. Nichtdestotrotz werbe ich ganz ausdrücklich für Impfungen als Mittel zum Selbstschutz, dem Schutz unserer Mitmenschen und zum Schutz unseres Gesundheitssystems vor Überlastungen.“



Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png
Key Visual_edited.png